Auf Tuchfühlung mit dem 3D-Drucker

Pressebericht "Ruhrnachrichten" vom 22.09.2018

Die KARL-KOLLE-Stiftung hat erkannt, dass in unserer Gesellschaft und insbesondere auch an vielen Schulen die Motivation der Kinder und Jugendlichen für MINT-Themen in zu geringem Maße stattfindet. 

So fuhren im September 2018 auf Einladung der KARL-KOLLE-Stiftung, die seit Jahren an verschiedenen Schulen in der Region die Robotik- und MINT-AGs intensiv unterstützt, zum Institut für Umformtechnik und Leichtbau (IUL) der Technischen Universtität Dortmund. Dort konnten die technikbegeisterten Schüler an einem 3D-Workshop teilnehmen.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel.

Weitere Nachrichten

Soziales Engagement

Weitere Ehrenamtliche für „Löwenzahn“

Soziales Engagement

Bene.Volens fördert Integration

Wissenschaft & Forschung

WAVE Trophy 2019 – deSpyder fährt 1600km durch Deutschland

Bildung & Erziehung

Robotik-AGs wecken Interesse an MINT-Themen

Bildung & Erziehung

CSG plant eine 3D-Druck-AG

 

Sie erreichen uns

KARL-KOLLE-Stiftung
Lissaboner Allee 1
44269 Dortmund

info(at)karl-kolle-stiftung.de