MINIPHÄNOMENTA Dortmund startet in Grundschule Kleine Kielstraße

Pressebericht "Unternehmensverbände für Dortmund und Umgebung" vom 18. November 2022

Die MINIPHÄNOMENTA hat auch in NRW den Weg in die Bildungseinrichtungen gefunden. Die Realisierung dieses Projektes, welche viele Schüler:innen an Naturwissenschaft und Technik heranführt, erfolgt durch Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie bzw. deren Stiftungen und Bildungswerke oder auch Vereinigungen von Unternehmensverbänden. Durch dieses neue lokale Projekt der Unternehmensverbände für Dortmund und Umgebung, deren Mitgliedsunternehmen und der Dortmunder KARL-KOLLE-Stiftung entsteht nun eine eigene Dortmunder MINIPHÄNOMENTA. 

Die Verbände sorgen in Verbindung mit den Unternehmen der Region für die Erstellung, Aufbewahrung und Verteilung der Experimetierkästen. Viele Schulen haben bereits ihr Interesse an Projektwochen bekundet, bei denen die Kästen zum Einsatz kommen sollen. Damit dies auch wunderbar und professionell funktioniert, werden die Lehrer:innen in gesonderten Schulungen an das Thema herangeführt. Diese Schulungen wurden im letzten Jahr (2022) erstmal von der KARL-KOLLE-Stiftung gefördert und weitere Veranstaltungen sind für die kommenden beiden Jahre geplant.

Weitere Nachrichten

Allgemein

KARL-KOLLE-Stiftung erhält Förderpreis

Bildung & Erziehung

Auftaktveranstaltung - MINT für Schüler:innen kann starten

Soziales Engagement

Mitmach-Zirkus schenkt Lachen

Bildung & Erziehung

Mädchen und MINT - Girls go „Green Energy“

Bildung & Erziehung

MINT weckt Forschergeist und Entdeckungsfreude

Wissenschaft & Forschung

TU Deutschlandstipendium 2021/22 – erneut digital

 

Sie erreichen uns

KARL-KOLLE-Stiftung
Lissaboner Allee 1
44269 Dortmund

info(at)karl-kolle-stiftung.de